Touren für Mountain Bikes und Touren für Rennräder

Die Gegend um Montaione birgt historische, künstlerische und naturelle Schätze von großem Interesse, die Sie zu Fuß oder mit Ihrem Fahrrad entdecken können. Fernab vom Massentourismus, durchqueren Sie viele wenig befahrene Straßen oder nicht asphaltierte Strecken, seien es Schotterstraßen oder Waldwege.

Mehr als 160 km Moutain Bike Wege, Hunderte Kilometer an Panoramastraßen und wenig befahrene Straßen für Rennräder warten auf Sie. Diese durchqueren die Umgebung von Montaione und bieten die Möglichkeit die naheliegenden Städte und mittelalterliche Dörfer wie San Gimignano, Volterra, San Miniato, Peccioli, Legoli und Certaldo zu erreichen, sodass Sie auch die toskanische Landschaft und ihren unterschiedlichen Zusammenstellungen kennen lernen.

Man muss zugeben dass die Touren, die von RideMontaione.com angeboten werden,  nur ein Teil deren sind, die die Umgebung ermöglicht. Diese bieten verschiedene Schwierigkeitsgrade: von den einfachen und wenig anspruchsvollen bis zu denen mit technischeren Abschnitten für Spezialisten des Single Trails und des Downhills.

Sollten Sie besonders anspruchsvoll sein und etwas mehr Aufregung suchen, werfen Sie doch einen Blick auf unsere organisierte Touren. Da sie die Umgebung perfekt kennen, werden Ihnen unsere ausgebildeten Führer einzigartige und unvergessliche Erlebnisse ermöglichen, in dem sie Ihnen während der Touren den historischen und landschaftlichen Reichtum zeigen.

Allerdings ist es immer besser gut durchtrainiert zu sein und eine gute körperliche Kondition zu haben und über den Willen, auch auf besonders steilen Strecken zu fahren sowie über eine gute Ausrüstung zu verfügen. Wenn Sie keine Lust oder keinen Platz haben um Ihre eigene Ausrüstung mitzubringen, können Sie gerne unseren Fahradverleih nutzen.

Tour 1

Tour 1 windet sich nordöstlich von Montaione. Es ist eigentlich die Verbindung der Ringe "Gli Orti" und "Gambassi Terme". Sie werden den Bach Orlo überqueren und den Rio Pietroso, und danach bis Gambassi Terme hinauffahren. Von hier aus, mit der traumhaften Aussicht über die Valdelsa und den Hügeln über Florenz, fahren Sie wieder in Richtung Montaione hinunter.

Tour 2

Man startet von Piazza Gramsci und biegt links ab, um zu dem historischen Zentrum von Montaione hinauf zu fahren. Bei dem Stopschild biegt man rechts ab in Richtung San Miniato, über das Kriegerdenkmal des II Weltkriegs und der Panoramaterrasse von Montaione, von der man einen traumhaften Blick genießen kann. Nun fährt man die Via Aldo Moro

Tour 3

Man startet von Montaione (Piazza Gramsci) und fährt bergauf Richtung historisches Stadtzentrum. Nach wenigen Metern, bei dem Stopschild, biegt man links ab in Viale da Filicaja, wo eine leichte Talfahrt beginnt. Nach ca. 700 m, am Ende der Talfahrt, überholt man die Kreuzung Richtung San

Tour 4

Für diese Tour startet man von Iano in Richtung San Vivaldo, die Asphaltstraße beginnt leicht bergauf, rechts dem Wald entlang, während man links schon ein traumhaftes Panorama der toskanischen Hügel bewundern kann. Nach ca. 400 m

Tour 5

Diese Tour beginnt im Zentrum des kleinen Ortes Iano.  Man biegt in Via Costia ein. Der erste Teil von ca. 700 m ist eine Schotterstraße im Wald, danach beginnt eine schöne Talfahrt. Hier verbleibt man in Faszination, wegen dem traumhaften Panoramablick über die Hügel der

Tour 7

Man startet vom Parkplatz Sacro Monte di San Vivaldo und biegt links in Via Ecce Homo ein, eine leicht steigende Asphaltstraße. Nach 1,7 km erreicht man die Ortschaft San Leonardo. Hier verlässt man die Asphaltstraße in dem man nach rechts

Tour 8

Man startet von Montaione (Piazza Gramsci) und fährt in Richtung historisches Zentrum. Nach wenigen Metern biegt man beim Stopschild links in Viale da Filicaja ab und beginnt eine leichte Talfahrt. Nach ca. 60 m biegt man in

Tour 3 (road)

Man startet von Piazza Gramsci in Montaione und biegt sofort nach links ab in Viale della Filicaja. Nach einer kurzen Strecke bergab, den Verkehrsschildern nach San Gimignano folgend, beginnt eine Steigung von ca. 3 km, die an einer Römischen Zisterne des II Jh. n. Chr.

Tour 4 (road)

Man startet von Piazza Gramsci in Montaione und biegt sofort nach links ab in Viale della Filicaja. Dieser Straße folgt man für ca. 800 m bis rechts abgebogen wird in Richtung San Vivaldo. Der erste Teil der Strecke führt leicht bergab, wenige Kilometer vor San

Tour 5 (road)

Man startet von Piazza Gramsci in Montaione und fährt in Richtung Piazza Cavour. Danach kommt man am Monument der Kriegsgefallenen vorbei und folgt Viale Italia, den antiken Mauern der Burg von Montaione entlang. Es geht weiter in Richtung San Miniato. Es beginnt